Panoramawanderweg Gröbming


Von Zirting am Mitterberg wandern wir durch ein Wäldchen und über ein Feld nach Kaindorf. Dort geht es entlang einer Wiese hinunter an die Bundesstraße. Durch eine Unterführung kommen wir auf den Wander- und Radweg nach Gröbming. Wir spazieren durch den Ort. Bei einem Einkaufszentrum holen wir uns eine Jause und warten bis die starken Regenschauer verzogen sind. Nun gehen wir in Richtung Trabrennbahn. Kurz davor biegt der Panorama Wanderweg nach Oberwinkl rechts ab. Bei einem Bauernhof geht es links und auf einem Pfad entlang der Wiese bis zu den Höfen nach Oberwinkl. Auf dem Weg nach Winkl kommen wir an einem großen Memoryspiel von Ennstal Milch vorbei. Langsam verziehen die Wolken von den Bergspitzen vor uns und Törl, Mitterspitze und Klammspitze werden sichtbar. In Winkl geht es vorbei an einem alten Sägewerk am Gröbmingbach und dann auf der Straße weiter nach Weyern. Wir blicken rüber zum Stoderzinken. Nun fogen wir dem dem Wanderweg Nr. 11 wieder nach Oberwinkl. Auf dem Radweg geht es zurück nach Gröbming.

Von Zirting bei Mitterberg nach Gersdorf


Von unserem Quartier im Ortsteil Zirting von Mitterberg bei Gröbming wandern wir los in Richtung Kaindorf. Zunächst geht es über die aussichtsreiche Wiese zum Waldrand. Hinter uns sehen wir die Bergkette vor dem Grimming, vor uns ist die Kammspitz (2139 m) zu sehen. Nun geht es in den schattigen Föhrenwald hinein und bei der ersten Abzweigung links. Dichter Klee bedeckt den Waldboden. Bald erreichen wir auf dem schmalen Wanderpfad die große Wiese, und blicken hinauf zum Reisslerhof. Im Hintergrund ist der Grimming zu sehen. Nun geht es hinunter zur Straße, und auf dem Dorferweg weiter bis wir in einer Kurve rechts abbiegen. Durch ein Tal mit einer Quelle geht es neben einem kleinen Bach unterhalb vom Tieschnhof hinunter nach Ratting. Unten kreuzen wir den Ennsradweg, der hier rechts weiter ans andere Ufer der Enns führt. Für uns geht es links und auf dem alten Russenweg bergauf nach Gersdorf. Wir durchqueren den Ort und gehen bei der Kreuzung mit der Kapelle links hinauf weiter. Auf einer Wiese steht ein riesiger Maibaum. Nun bieten sich uns schöne Blicke auf den Grimming und links in Richtung Dachstein. Bevor es am Fussweg neben der Straße zurück nach Zirting geht, gibt es beim Gasthaus Häuserl im Wald schöne Eisbecher für uns.

Brunnen im Schlosspark Schönbrunn


Im Schlosspark Schönbrunn sehen wir auf unserem Spaziergang einige interessante Brunnenanlagen. Am unteren Ende des Schönbrunner Berges, zwischen Gloriette und den Blumenbeeten vor Schloss Schönbrunn, steht der Neptunbrunnen. Wir folgen der Allee zum nächsten Brunnen, der Römischen Ruine. Ein Stück weiter steht der nächste große Brunnen, der Obeliskbrunnen. Vorbei am Schönen Brunnen spazieren wir weiter zu den Schlossanlagen.